Sicherheitseinrichtungen

Wässrige Harnstofflösung (AUS 32) ist in die Wassergefährdungsklasse (WGK) 1 eingestuft. Alle TCI Systeme erfüllen selbstverständlich die damit verbundenen Auflagen. Bei der Aufstellung der Systeme in Wasserschutzgebieten sind ggf. weitere Vorschriften zu beachten!

Ausführung des Tanks

In Abhängigkeit von der Tankgröße werden ein- oder doppelwandige Tanks verwendet. Einwandige Tanks werden immer mit einer zugelassenen Auffangvorrichtung eingesetzt.

Leckagewarngerät

TCI Systeme mit einwandigen Tanks sind mit dem Leckagewarngerät LWG 2000 ausgerüstet, welches im Falle eines Lecks optische und akustische Signale gibt. Es ist mit einer Sonde ausgestattet, die an der tiefsten Stelle der Auffangvorrichtung platziert wird.

Doppelwandige Tanks sind mit einer optischen Leckanzeige ausgestattet.

Überfüllsicherung

Die Überfüllsicherung gibt bei Erreichen eines Füllstandes von 95% optische und akustische Signale, so dass die Befüllung des Tanks beendet werden kann und eine Überfüllung verhindert wird.