System-Standsäulen

Die FLACO System-Standsäulen im Baukastensystem dienen als Versorgungsstationen für eine Vielzahl von Medien - neben Fluiden auch für Strom und Luft. Sie bieten sich immer dann an, wenn eine Medienabgabe an Gebäudewänden oder –stützen nicht in Frage kommt. Die Zuführung der Medien kann wahlweise von unten oder oben erfolgen.

Sie sind als System-Standsäule Portal mit zwei Standprofilen und als System-Standsäule Mono mit einem Standprofil erhältlich. Beide verfügen über eine Tropfwanne mit herausnehmbarem Gitterrost.

In und an den Standprofilen können Fluid-Managementsysteme FLACODAT IV, automatische Altöl-Absaugsteuerungen, Hauptmesswerke, Steckdosen für Dreh- und Wechselstrom sowie Druckluft-Schnellkupplungen und –Wartungseinheiten montiert werden.

Mit Verkleidungen können Sie die Optik der System-Standsäulen exakt Ihren Vorstellungen anpassen.

Wenn Sie wünschen liefert FLACO die System-Standsäulen auch vormontiert – einschließlich der internen Verrohrung.

System-Standsäulen Portal

Mit zwei seitlichen Standprofilen sind die System-Standsäulen Portal mit 2 bis 8 Systemplätzen erhältlich. An diesen können System-Schlauchtrommeln und Altöl-Absaugaggregate mit optisch identischen Verkleidungen installiert werden. Der Einsatz von System-Schlauchtrommeln mit Auszug im rechten Winkel zum Trommelschuh wird empfohlen.

System-Standsäulen Mono

Mit einem zentralen Standprofil sind die System-Standsäulen Mono mit 2 bis 6 Systemplätzen erhältlich. An diesen können System-Schlauchtrommeln und Altöl-Absaugaggregate mit optisch identischen Verkleidungen installiert werden. Der Einsatz von System-Schlauchtrommeln mit Auszug parallel zum Trommelschuh wird empfohlen.